[ ↓ skip to navigation ↓ ]

Katzen auf Mäusejagd

Eines steht fest: Katzen lieben die Jagd auf Mäuse - und als natürliche Jäger sind sie darin auch ziemlich gut. Ihre Vierpfote jagt allerdings nicht, weil sie hungrig ist - dazu wird sie viel zu gut gefüttert! Sie tut es vielmehr aufgrund ihres natürlichen Instinkts.

Das Jagen an sich sollte für Sie kein Problem darstellen. Allerdings müssen Sie Ihre Katze davon abhalten, die Tierwelt des Gartens oder Nachbargrundstücks erheblich zu stören. Schon ein Halsband mit einer kleinen Klingel kann dabei zur Warnung ahnungsloser Vögel dienen.

Beutetiere als ungewollte Geschenke

Manche Geschenke würde man am liebsten ablehnen: So neigen nicht wenige Katzen dazu, gelegentlich ein kleines Präsent in Form einer Maus oder eines größeren Beutetiers vor der Eingangstür zu hinterlegen. Katzenforscher sind sich nicht ganz sicher, warum Katzen den Besitzern ihre tote Beute schenken. Man vermutet aber, dass folgende Gründe eine Rolle spielen:

  • Als Zeichen ihrer Zuneigung
    Katzen lieben es, zu jagen und mit toten Mäusen zu spielen. Wahrscheinlich denken sie, dass es Ihnen genauso geht. Daher macht sie Ihnen diese ungewollten Geschenke...
  • Als Folge ihres Fürsorgeinstinkts
    Katzenmütter bringen ihren Jungen das Jagen bei. Damit die Kleinen spielerisch lernen können, bringt sie ihnen zunächst tote oder verwundete Tiere. Dieses Verhalten könnte Ihre Vierpfote auf Sie übertragen.
  • Die Jagd im eigenen Revier

Ein weiterer Grund ist die Art und Weise, wie Katzen jagen: Sie mögen es, ihre Beute zu verfolgen und zu jagen, bis das Tier erschöpft ist. Und normalerweise tun sie dies in ihrem Revier - was sie möglicherweise durch das Ablegen der Beute markieren. So beugen Sie der wilden Jagd vor Eine Katze in der freien Natur folgt ihren Instinkten - der einzig effektive Weg, sie vom Jagen abzuhalten, ist also, sie im Haus zu halten.

Bei Freigänger-Katzen muss man daher zu anderen Maßnahmen greifen. So können Sie versuchen, Ihre Vierpfote mit ausgiebigem Spielen zu Hause abzulenken. Aktivitäten, die die Jagd simulieren - wie das Haschen nach Spielzeugen oder das Toben mit anderen Katzen - geben Ihrer Katze die nötige Beschäftigung, um Sie vom Jagen abzuhalten. Achten Sie unbedingt darauf, dass jede Beute sofort entsorgt wird. Ansonsten wird Ihre Katze denken, dass ihr Verhalten in Ordnung ist und weitere erlegte Tiere bringen. Ein Paar Gummihandschuhe hilft sicher, die Entsorgung ein wenig zu erleichtern.

[ ↑ skip to content ↑ ]