[ ↓ skip to navigation ↓ ]

Die Adoption einer erwachsenen Katze


Bei einer erwachsenen Katze können Sie sofort deren Temperament einschätzen. Das Verhalten eines Kätzchens in seiner Jugend kann sich bedeutend verändern, wenn es heranwächst (und das nicht immer zum Positiven!) Die Persönlichkeit einer erwachsenen Katze ist beständiger und Sie werden in der Lage sein, durch ihre Interaktion mit den Heimpflegern ihre Charakterzüge und Eigenarten einzuschätzen. Es geht auch einfach Ein anderer Vorteil, sich eine erwachsene Katze anstelle eines Kätzchens auszusuchen, stellt, offen gesagt, insgesamt weniger Arbeit dar. Kätzchen brauchen wesentlich mehr Aufmerksamkeit, um sie bei Laune und von Schwierigkeiten fern zu halten. Für einen Besitzer, der wenig Zeit und Energie hat ein Kätzchen zu unterhalten, ist eine erwachsene Katze einfacher in der Haltung. Erwachsene Katzen aus Tierheimen sind selten dort, weil etwas nicht mit ihrer Persönlichkeit stimmen würde. Meistens haben sich die Lebensverhältnisse des Besitzers verändert oder es sind in ihrem ursprünglichen Zuhause Allergien bei den Menschen aufgetreten. Normalerweise sind es freundliche, sozialisierte Katzen, die es lieben würden, Teil einer neuen Familie zu werden. Persönlichkeit Das erste, was Sie beachten sollten, wenn Sie eine Katze adoptieren, ist, dass ihre Persönlichkeit gut zu Ihnen passt. Die Pfleger im Tierheim werden das Temperament der Katze gut einschätzen können. Sie werden in der Lage sein, Ihnen darüber Auskunft zu geben, ob die Katze mit anderen Tieren zurechtkommt oder ob sie Einzelgänger ist. Sie werden Ihnen ebenso mitteilen können, ob die Katze sehr anhänglich oder eher ruhig ist. Wenn Sie eine Katze in ein Zuhause bringen, in dem es bereits Katzen und Hunde gibt, sollten Sie eine aussuchen, die bereits mit anderen Tieren zusammengelebt hat. Jede Katze wird, unabhängig von ihrer Vergangenheit, in einen guten Zuhause glücklicher sein als im Tierheim. Sich kennenlernen Es ist wichtig, dass Sie mit der Katze oder den Katzen, die Sie mit nach Hause nehmen wollen, Zeit alleine verbringen. Fragen Sie die Pfleger des Tierheims, ob es einen ruhigen Ort fernab vom Käfig gibt, wo Sie mit der Katze allein sein können. Es kann im Tierheim äußerst stressig und beängstigend für die Katze gewesen sein, so dass es einige Minuten dauern kann, bis diese sich beruhigt hat und Ihnen ihren wahren Charakter offenbart. Viele Tierheime werden bereits einen kompletten Gesundheitscheck gemacht haben, so dass die Katze alle Impfungen erhalten hat und bereits kastriert ist. Kontrollieren Sie die Katze dennoch gründlich von oben bis unten, um eventuelle Gesundheitsprobleme zu entdecken. Lesen Sie das Kleingedruckte Es ist in einigen Tierheimen erforderlich, einen Vertrag abzuschließen, wenn Sie sich für eine Adoption entscheiden. Es ist sehr wichtig, diesen komplett durchzulesen. Er kann Bedingungen beinhalten, wie ein Verbot die Katze als Geschenk abzugeben. Wenn Sie planen, die Katze zu verschenken, arrangieren Sie für den zukünftigen Besitzer einen Besuch im Tierheim, um diesen an der Adoption teilhaben zu lassen. Suchen Sie sich generell die Katze (oder die Katzen aus), zu der Sie die größte Sympathie empfinden. Viel Glück und herzlichen Glückwunsch zum neuen Familienmitglied.
[ ↑ skip to content ↑ ]