[ ↓ skip to navigation ↓ ]

Wie Sie Ihr Kätzchen fit halten

Um gesund und fit zu bleiben, brauchen Katzen Bewegung – genau wie Menschen. Allerdings müssen sie dazu nicht ins Fitnessstudio gehen.

Kätzchen, die nach draußen gehen

Ein paar Wochen nach der zweiten Impfrunde denken Sie vielleicht darüber nach, Ihr Kätzchen nach draußen zu lassen. Wenn das der Fall ist, müssen Sie sich kaum darüber Gedanken machen, ob es genug Bewegung bekommt. Es wird ganz instinktiv herumstreunen, jagen, klettern, die Umgebung erkunden und so jede Menge Sportstunden absolvieren.

Kätzchen, die im Haus leben

Auf Grund eines fehlenden Gartens oder einer verkehrsreichen Gegend entscheiden sich immer mehr Menschen dafür, ihre Katzen rund um die Uhr im Haus zu lassen. Wenn Ihr Kätzchen im Haus lebt, ist es wichtig, dass es ausreichend Bewegung bekommt, um gesund und fit zu bleiben. Auch seine natürlichen Raubtierinstinkte zum Jagen, Klettern und Kratzen sollte es ausleben können. Diese Bedürfnisse können durch ausgiebiges Spielen erfüllt werden. Alle Katzen spielen sehr gern, und für im Haus lebende Katzen ist das Spielen besonders wichtig! Die spannendsten Spiele und Spielzeuge regen Ihr Kätzchen dazu an, sich anzuschleichen, sich darauf zu stürzen, zu jagen und mit den Pfoten darauf zu schlagen. Katzen lieben Dinge, die sich bewegen – ein Gegenstand an einer Schnur wird garantiert ein Hit. Sie können auch mechanisches Spielzeug kaufen, das Ihr Kätzchen dann jagen kann. Nach Spielzeug gefüllt mit Katzenminze sind viele Katzen geradezu verrückt. Ihr Kätzchen wird sicherlich für sein Leben gern klettern und sich verstecken, Sie könnten ihm also ein kleines "Aktivitäts Zentrum" kaufen oder ihm einen Pappkarton hinstellen. Denken Sie unbedingt auch an einen Kratzbaum. Er stärkt die Schulter- und Rückenmuskulatur des Kätzchens und könnte Ihre Möbel retten! Katzen sind schlau und langweilen sich schnell. Deshalb sollten Sie das Spielzeug hin und wieder austauschen.Spielen Sie jeden Tag wenigstens 20 Minuten mit Ihrem Kätzchen, damit seine Muskeln stark und die Gelenke beweglich bleiben. Ganz nebenbei festigen Sie auch Ihre Bindung aneinander.

Übergewichtige Katzen

Ein weiterer wichtiger Faktor für die Fitness und Gesundheit Ihres Kätzchens ist sein Gewicht. Achten Sie darauf, dass es nicht übergewichtig wird. Auch Haustiere werden immer dicker! Einige Experten sprechen davon, dass bereits 50 % aller Katzen mehr Kilos auf die Waage bringen, als sie sollten. Damit Ihr Kätzchen nicht in dieser deprimierenden Statistik auftaucht, sollten Sie ein paar wichtige Regeln beachten:

Erstens: Ernähren Sie Ihr Kätzchen ausgewogen, zum Beispiel mit Hill's Science Plan Kitten oder Hill's Science Plan Nature's Best Kitten. Hinweise zur richtigen Futtermenge finden Sie auf der Verpackung.

Zweitens: Geben Sie Ihrem Kätzchen keine Leckereien. Ein einziger Keks ist für eine Katze wie für uns die ganze Packung. Wenn Sie Ihr Kätzchen belohnen möchten, geben Sie ihm spezielle Leckerlis für Katzen und berücksichtigen Sie diese Extras bei der täglichen Futtermenge.

Drittens: Sorgen Sie dafür, dass sich Ihr Kätzchen ausreichend bewegt.

Zu guter Letzt: Behalten Sie das Gewicht Ihres Kätzchens im Blick! Wenn Sie merken, dass es zunimmt, wenden Sie sich an Ihren Tierarzt. Er kann Ihnen spezielles Futter wie Hill's Prescription Diet empfehlen.

Wie das Kätzchen Ihre Gesundheit beeinflusst

Kätzchen können auch Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden fördern. Untersuchungen zeigen, dass zum Beispiel beim Streicheln von Haustieren der Blutdruck sinkt.

Das ist Ihnen sicherlich nicht neu. Sie brauchen sicherlich keinen Wissenschaftler um festzustellen, dass sich sich mit Ihrem Kätzchen wohl fühlen.

[ ↑ skip to content ↑ ]