[ ↓ skip to navigation ↓ ]

Wann den Tierarzt rufen?

Warum Sie für die Gesundheit Ihres Kätzchens gena uso wichtig sind wie der Tierarzt

Niemand kennt Ihre Katze besser als Sie. Wenn Sie sich um Ihren vierbeinigen Liebling Sorgen machen, dann zögern Sie nicht zum Telefon zu greifen, um den Tierarzt anzurufen. Lieber einmal zu oft Sorgen machen als einmal zu selten! Ihr Tierarzt wird dafür vollstes Verständnis haben.

Wann Sie Ihren Tierarzt anrufen sollten

Wenden Sie sich umgehend an Ihren Tierarzt, wenn Sie folgendes bemerken:

  • Appetitlosigkeit

  • Erbrechen

  • Durchfall oder Verstopfung

  • Husten, Keuchen oder Atemprobleme

  • Bluten

  • Humpeln

  • Unsaubere Augen oder Ohren

  • Lethargie, Müdigkeit oder Antriebslosigkeit

  • Übermässiges Kratzen oder sehr rote Haut

  • Übermässigen Durst

  • Schwierigkeiten beim Urinieren

  • Weinen oder Miauen vor Schmerz

  • Geschwollene Beine oder Gelenke

  • Alles andere, über das Sie sich Sorgen machen

Vor allem die letzt genannten sind sehr wichtig.

[ ↑ skip to content ↑ ]