[ ↓ skip to navigation ↓ ]

Machen Sie Ihrer Katze eine Freude – nicht nur zu Weihnachten

Jeder gönnt sich ab und zu mal eine kleine Leckerei - besonders in der Weihnachtszeit. Doch obwohl es für Sie verlockend sein mag, Ihre Katze vom Tisch zu füttern, können viele unserer alltäglichen Nahrungsmittel für Katzen gefährlich sein.

Einige Katzen sind wahre Meister im Betteln und tun dabei so, als hätten sie seit Tagen nichts mehr zu fressen bekommen. Sie sollten sich trotz der gekonnten Schauspielerei nicht dazu verführen lassen, Ihrer Katze etwas vom Tisch zu geben. Sie fördern damit das Bettelverhalten Ihrer Katze - und diese Angewohnheit ist ihr später nur schwer wieder abzugewöhnen. Zudem kann sich die Fütterung mit für Menschen gedachten Nahrungsmitteln nachteilig auf die Gesundheit Ihrer Katze auswirken. Scheuen Sie sich also nicht, auch Gäste zu bitten, Ihre Katzen nicht vom Tisch zu geben - auch wenn diese es nur gut meinen.

Lebensmittel wie Zwiebeln, Knoblauch oder bestimmtes rohes Gemüse können für Katzen giftige Inhaltsstoffe haben und sogar zu einer Form von Anämie führen. Und bedenken Sie auch: Diese Lebensmittel können nicht nur roh gefährlich sein - auch Anteile davon, die man zum Beispiel in Saucen findet, können Ihrer Katze bereits schaden.

Auch Schokolade gehört zu den für Katzen gefährlichen Lebensmitteln. Sie enthält eine Substanz namens Theobromin, die für unsere Vierpfoten giftig ist. Diese Substanz muss mit Drogen und Koffein auf eine Stufe gestellt werden. Sie beeinträchtigt das Nervensystem, den Blutdruck und die Verdauung. Auch hier heißt es also: Nicht für Katzen geeignet!

Obwohl Milch nicht giftig für Katzen ist, wird sie von Katzen, die eine ausgewogene Ernährung wie Hill's™ Science Plan™, nicht benötigt. Im Gegenteil: Viele Katzen leiden sogar an einer Laktoseintoleranz. Die Folgen können Erbrechen, Durchfall und Magenprobleme sein.

Um Ihre Katze bei bester Gesundheit zu halten, sollten Sie die tägliche Fütterungsmenge dem Gewicht Ihrer Katze anpassen. Selbst Belohnungen, die uns klein vorkommen, machen für Katzen einen echten Unterschied. Hier ein paar Beispiele: Für eine 5 kg schwere Katze entspricht der Kaloriengehalt von einem Glas Milch dem, was ein Erwachsener zu sich nimmt, wenn er 4½ Hamburger oder 5 Tafeln Schokolade essen würde. Und der Kaloriengehalt von nur 30g Käse entspricht dem von 3½ Hamburgern oder 4 Tafeln Schokolade!

 


 

Wenn Sie Ihrer Katze gelegentlich eine geeignete Belohnung geben, ist das natürlich völlig in Ordnung. Denken Sie dabei nur daran, dass zu viele kleine Belohnungen zu Gewichtszunahme und einer unausgewogenen Ernährung führen. Die Alternative: Ein einzelnes Bröckchen Hill's Science Plan reicht als Leckerli vollkommen aus - und ist dabei wesentlich gesünder. Sie können Ihre Katze auch durch Abwechslung beim Futter belohnen. Kombinieren Sie doch einfach Nass- und Trockenfutter. Oder wechseln Sie von Zeit zu Zeit die Geschmacksrichtung. Wie Sie es auch machen, denken Sie stets an die empfohlenen täglichen Fütterungsmengen. Den folgenden Tabellen können Sie die Fütterungsempfehlungen von Hill's Science Plan Feline entnehmen.

Tägliche Fütterungsmengen für erwachsene Katzen (Hill's Science Plan Feline Adult Optimal Care):

Bitte beachten Sie: Die angegebenen Futtermengen sind nur Richtwerte und sollten den individuellen Bedürfnissen angepasst werden, um das optimale Körpergewicht zu erhalten

 

Körpergewicht in kg

Dosen 85g

Dosen 156g

Trockenfutter (g)

2

1 1/3 - 1 ¾

¾ - 1

30 - 40

3

1 ¾ - 2 ½

1 - 1 1/3

40 - 55

4

2 ¼ - 3

1 ¼ - 1 2/3

50 - 65

5

2 2/3 - 3 ½

1 1/3 - 2

55 - 80

6

3 - 4

1 ½ - 2 ¼

10 - 15 pro kg

7+

½ pro kg

¼ pro kg


Zum Verständnis: Ein 100g Frischebeutel entspricht 20g Trockenfutter; eine 85g Dose entspricht 20g Trockenfutter und eine 156g Dose entspricht 40g Trockenfutter.

Tägliche Fütterungsmengen für Katzen, die älter als 7 Jahre sind (Hill's Science Plan Feline Mature Adult 7+ Active Longevity):

Bitte beachten Sie: Die angegebenen Futtermengen sind nur Richtwerte und sollten den individuellen Bedürfnissen angepasst werden, um das optimale Körpergewicht zu erhalten

 

Körpergewicht in kg

Dosen 85g

Dosen 156g

Trockenfutter (g)

2

1 ¼ - 1 ¾

2/3 - 1

25 - 35

3

1 ¾ - 2 1/3

1 - 1 ¼

35 - 50

4

2 ¼ - 3

1 ¼ - 1 ½

45 - 60

5

2 ½ - 3 ½

1 1/3 - 1 ¾

55 - 75

6

2 ¾ - 4

1 ½ - 2

60 - 85

7+

½ pro 2kg

¼ pro 2 kg

10 - 12 pro kg

Zum Verständnis: Eine 85g Dose entspricht 20g Trockenfutter und eine 156g Dose entspricht 40g Trockenfutter.

Denken Sie daran: Unser Hill's Science Plan Sortiment bietet viele verschiedene, schmackhafte Produkte, die exakt auf die individuellen Bedürfnisse einer jeden Katze zugeschnitten sind. Und sollte es Ihrer Katze einmal nicht schmecken, erhalten Sie Ihr Geld zurück - garantiert!

 

[ ↑ skip to content ↑ ]