[ ↓ skip to navigation ↓ ]

Fütterung von erwachsenen Hunden

Die Ernährungsbedürfnisse Ihres Hundes

Vermischen von Futter

Es ist gang und gäbe, Trockenfutter durch Zugabe von Dosenfutter zu ergänzen oder "aufzupeppen". In der Tat belegen Studien, dass viele Haustiere, die mit einem therapeutischen Trockenfutter gefüttert werden, daneben auch Dosenfutter aus dem Supermarkt erhalten.

Mehr erfahren

Die Fütterung: Was ist zu bedenken?

Äußerst wichtig, aber nicht immer einfach: Wenn Sie Ihren Hund stets mit der richtigen Futtermenge und in angemessenen Abständen füttern, tun Sie ihm und seiner Gesundheit Gutes. Zu bedenken ist dabei, dass sich die Fütterungsanforderungen von Hund zu Hund stark unterscheiden. Die Empfehlungen auf der Dose oder dem Beutel stellen daher nur einen Anhaltspunkt dar und sollten nicht in jedem Fall eins zu eins befolgt werden.

Mehr erfahren

Welche besonderen Ernährungsbedürfnisse haben Hunde?

Dieses Ergebnis ist eindeutig: In einer Studie zu hausgemachtem Tierfutter wurden mehr als 90% der Futtermittel als ernährungsspezifisch unausgewogen und unvollständig für die Haustiere eingestuft.* Nicht allein deshalb gilt es zu beachten: Jede Spezies hat sehr unterschiedliche ernährungsspezifische Anforderungen. Futter für Ihren Hund zuzubereiten ist nicht das Gleiche, wie für Ihre Kinder oder sich selbst zu kochen.

Mehr erfahren

[ ↑ skip to content ↑ ]