[ ↓ skip to navigation ↓ ]

Haustiere und die Angst vor Feuerwerk

Bei vielen Veranstaltungen im Jahr ist der Höhepunkt ein schönes Feuerwerk. Für Ihren Hund oder Ihre Katze allerdings können die lauten Geräusche und das grelle Licht extrem belastend sein.

Da nun Silvester vor der Tür steht, haben wir für Sie eine Liste mit praktischen Tipps zusammengestellt, die Sie umsetzen können, damit Ihr Hund oder Ihre Katze weniger Angst bei einem Feuerwerk hat.

  • Sorgen Sie für vertraute Geräusche im Haus. Lassen Sie zum Beispiel den Fernseher oder die Musik laufen, so dass die Situation für Ihr Hund oder Ihre Katze so normal wie möglich ist.
  • Schließen Sie alle Fenster und Türen im Haus, damit so wenig Lärm wie möglich von draußen zu hören ist.
  • Ziehen Sie die Vorhänge zu, damit Ihr Hund oder Ihre Katze das Feuerwerk nicht sehen können und sie sich somit nicht vor den grellen Lichtblitzen erschrecken.
  • Sorgen Sie dafür, dass Ihr Hund oder Ihre Katze einen bequemen Platz hat, an dem er oder sie sich bei Bedarf verstecken kann. Das kann beispielsweise unter Möbeln oder in einem Schrank sein. Um zusätzlichen Stress zu vermeiden, versuchen Sie nicht, Ihr Tier aus dem Versteck herauszulocken.
  • Wenn Ihr Haustier Anzeichen von Angst zeigt, ignorieren Sie dieses Verhalten, es sei denn, es besteht das Risiko, dass sich das Tier selbst verletzt. Lassen Sie Ihr Tier aber auf keinen Fall allein.
  • Wenn Ihre Katze vorwiegend draußen lebt und frei entscheidet, wann sie ins Haus kommt und wieder geht, stellen Sie drinnen eine Katzentoilette auf und schließen Sie die Katzenklappe, sobald Ihre Katze im Haus ist. So kann sie während des Feuerwerks nicht wieder nach draußen gehen.
  • Gehen Sie mit Ihrem Hund spazieren, solange es hell ist und bevor das Feuerwerk beginnt.
  • Wenn Ihr Haustier bereits früher schon einmal Probleme mit Feuerwerk hatte, fragen Sie Ihren Tierarzt über mögliche Medikamente zur Beruhigung.

Langfristig sollte Ihr Tier jedoch lernen, nicht mehr so viel Angst vor lauten Geräuschen zu haben. Sie können auch Ihren Tierarzt um Rat fragen, der Ihnen bei Bedarf einen professionellen Verhaltenstherapeuten für Tiere empfehlen kann. So muss Ihr Tier bald keine Angst mehr vor einem Feuerwerk haben.

[ ↑ skip to content ↑ ]