[ ↓ skip to navigation ↓ ]

Die Identifizierung Ihres Welpen

Der "Ausweis" Ihres Welpen

Wie schon erwähnt: Das Gesetz schreibt vor, dass Ihr Welpe eine Marke mit gut erkennbaren Kontaktinformationen am Halsband trägt. Es gibt aber noch weitere Möglichkeiten, die dazu beitragen, dass Ihr Welpe wohlbehalten zu Ihnen zurückkommt, wenn er sich mal verlaufen hat. Um darüber mehr zu erfahren, lesen Sie bitte den Bericht über Micro-Chips.

Einige Hundebesitzer lassen Ihre Tiere tätowieren, normalerweise auf der Innenseite der Hinterbeine oder am Ohr. Inzwischen gelten allerdings Mikrochips als wirksamstes Mittel, um einen Hund wieder mit seinem Besitzer in Verbindung zu bringen.

Ein Mikrochip erhöht die Wahrscheinlichkeit enorm, dass ein verlorener, streunender oder gestohlener Hund wieder zurück nach Hause findet. Den meisten Welpen kann ein Mikrochip mit etwa zwölf Wochen eingepflanzt werden. Er wird schmerzfrei unter die Haut gelegt. Der Chip bewegt sich normalerweise nicht und kann nicht gesehen werden. Die Daten lasen sich jedoch mit Hilfe eines Scanners lesen. Der Mikrochip Ihres Welpen trägt eine individuelle Nummer, die zusammen mit Ihren Kontaktinformationen gespeichert werden. Dies ist eine sichere Methode, um Ihren Welpen zu identifizieren, wenn er gefunden wird. Für etwa 35 Euro wird Ihr Welpe sein Leben lang bei der Datenbank registriert sein.

Im Haustierzentralregister von Tasso e.V. können Sie Ihr Tier kostenlos registrieren lassen: https://www.tasso.net/online-registrierung.aspx

 

Wenn Ihr Welpe verloren geht

Dass Ihr kleiner Welpe verloren gehen könnte, ist ein schlimmer Gedanke. Dennoch ist es besser, Sie denken rechtzeitig darüber nach, denn dann sind Sie im Falle eines Falles vorbereitet. Wenn ein Haustier vermisst wird, stehen seine Besitzer natürlich unter enormem Druck. Allerdings kann selbst das am besten behütete Tier einmal verloren gehen oder gestohlen werden. Tiere, die im Haus gehalten werden, sind besonders gefährdet, denn sie kennen sich in der Umgebung nicht aus.

Natürlich finden viele Hunde von alleine den Weg zurück nach Hause. Trotzdem sollten Sie sofort handeln, wenn Sie Ihr Tier vermissen. Hoffentlich trägt es seine Marke, damit die Polizei oder andere Institutionen ihn schnell zu Ihnen zurückbringen können! Geschieht das nicht, geben Sie der Polizei eine detaillierte Beschreibung und Ihre Kontaktdaten. Fragen Sie auch beim örtlichen Tierheim und bei Tierrettungsstationen nach, die Ihren Welpen vielleicht gefunden haben könnten. Die entsprechenden Nummern finden Sie im Telefonbuch. Es kommt oft vor, dass wohlmeinende Menschen einen gefundenen Welpen bei sich aufnehmen. Hängen Sie deshalb Anschläge an zentralen Stellen in der Nachbarschaft auf: in Geschäften, Büchereien, Supermärkten und Tierarztpraxen.

Online können Sie Ihr Tier beim Tiersuchdienst unter www.katzenschutzbund.com als verloren melden oder auch ein Tier registrien, das Ihnen zugelaufen ist.


[ ↑ skip to content ↑ ]