[ ↓ skip to navigation ↓ ]

Warum Ihr Welpe bellt

Was Bellen bedeutet

Bellen ist ganz normales, neutrales Hundeverhalten. Sie müssen sich also daran gewöhnen, dass aus Ihrem Welpen ein bellender Hund wird. Es ist naiv und unfair, zu glauben, dass Sie Ihrem Hund das Bellen abgewöhnen können. Aber Sie, Ihre Nachbarn und Ihre Familie werden sehr viel glücklicher sein, wenn Sie das Bellen unter Kontrolle halten können.

"Stopp!": Kein Wunder, dass viele Menschen Probleme mit dem Bellen ihrer Hunde haben. Hunde wissen schließlich nicht, ob Bellen gut oder schlecht ist. Der Grund dafür ist, dass Hunde manchmal ignoriert werden, wenn sie bellen. Dann wieder werden sie angeschrieen. Oder sie werden zum Bellen ermutigt, zum Beispiel wenn ein seltsamer Fremder in der Nähe ist. Helfen Sie Ihrem Hund, die Regeln zu lernen. Hier ist die hilfreiche erste Regel: Bellen ist okay, bis der Befehl zum Aufhören kommt. "Stopp!" ist ein Befehl zum Gehorsam, kein Schimpfen. Lassen Sie ihren Hund zwei- oder dreimal bellen, und loben Sie ihn für seine Wachsamkeit. Sagen Sie dann "Stopp!" und halten Sie ihm ein Leckerli hin. Ihr Hund wird sofort aufhören zu bellen, denn beim Bellen kann er das Leckerli nicht riechen. Geben Sie ihm das Leckerli nach ein paar Sekunden. Verlängern Sie nach und nach die Zeit zwischen dem Beenden des Bellens und dem Leckerli. So können Sie Ihren Hund für bis zu zwei Minuten vom Bellen abhalten - und das in nur einer Unterrichtsstunde! Mehr dazu unter Klicker Training. Wenn Sie sich allerdings Sorgen machen, dass Ihr Welpe übermäßig bellt und Sie dies nicht kontrollieren können, fragen Sie Ihren Tierarzt nach entsprechenden Maßnahmen wie speziellen Trainings oder einer Hundetherapie.
 
Jaulen: Merken Sie sich, dass Jaulen nur noch schlimmer wird, wenn Sie einen jaulenden Hund trösten. Er wird denken, dass er für das Jaulen belohnt wird, und sich daran gewöhnen. Helfen Sie ihm damit aufzuhören, indem Sie nicht zu ihm zurückgehen, wenn er jault. Wenn Sie ihn ignorieren und ihn nur beachten und loben, wenn er aufhört, wird er lernen, dass man mit Jaulen und Jammern nicht weit kommt.

[ ↑ skip to content ↑ ]