[ ↓ skip to navigation ↓ ]

Schilddrüsenüberfunktion bei Katzen

Schilddrüsenüberfunktion (Hyperthyreose) ist eine weitverbreitete, endokrine Erkrankung, die am häufigsten bei älteren Katzen auftritt. Wenn Ihre Katze an einer Überfunktion der Schilddrüse erkrankt ist, ist ihre Schilddrüse vergrößert und produziert große Mengen an Schilddrüsenhormon, was nicht wünschenswert ist. (Abb.1)

hyperthyroid

Schilddrüsenhormone, die in der Schilddrüse unter Aufnahme von Jod aus der Nahrung produziert werden, helfen dabei, wichtige Körperfunktionen Ihrer Katze zu regulieren, wie z.B.:

  • den Stoffwechsel
  • die Herzfrequenz
  • die Körpertemperatur
  • den Blutdruck
  • die Magen- und Darmfunktion

Unbehandelt kann eine Schilddrüsenüberfunktion schwerwiegende, manchmal sogar tödliche Folgen haben, da lebenswichtige Organe wie Herz und Nieren geschädigt werden. Die gute Nachricht ist, dass diese Erkrankung sehr gut behandelbar ist und mit einer entsprechenden tierärztlichen Betreuung unter Kontrolle gebracht werden kann.

[ ↑ skip to content ↑ ]