[ ↓ skip to navigation ↓ ]

10 Möglichkeiten zum Stressabbau bei Katzen

  • 1
    Bieten Sie Ihrer Katze etwas zum Kratzen an. Hierbei werden Pheromone freigesetzt und Ihre Katze fühlt sich zufrieden.
  • 2
    Sorgen Sie für saubere und ausreichend große Katzentoiletten – mindestens das 1,5-fache der Körperlänge Ihrer Katze.
  • 3
    Schaffen Sie einen Bereich mit Spielzeug und anderen Gegenständen, die ihre Aktivität anregen.
  • 4
    Wohnungskatzen kann langweilig werden. Ermöglichen Sie ihnen einen Blick auf die Welt draußen.
  • 5
    Loben Sie Ihre Katze für gutes Verhalten – bei „Unfällen“ dürfen Sie sie nicht bestrafen.
  • 6
    Sorgen Sie für erhöhte Schlafplätze und Rückzugsräume.
  • 7
    Stellen Sie Katzentoiletten in einiger Entfernung zum Futternapf an einem ruhigen Ort auf.
  • 8
    Sorgen Sie dafür, dass sie in Form bleibt – Bewegung oder Sprünge sind für übergewichtige Katzen nur schwer möglich.
  • 9
    Schaffen Sie für Ihre Katze einen Ort, an den sie sich zurückziehen und wo sie sich sicher fühlen kann.
  • 10
    Falls Sie mehr als eine Katze haben, achten Sie auf genügend Futter, Wasser, Katzentoiletten und Rückzugsplätze für alle!
  • Voll
    10 Tipps zum Abbau von Stress
[ ↑ skip to content ↑ ]