Sind Oliven für meine Katze sicher?

Veröffentlicht von
Minuten Lesezeit

Finde jetzt das passende Futter für Dein Haustier

Finden sie ein hundefutter das den bedürfnissen Ihres Haustieres entspricht

Finden sie ein katzenfutter das den bedürfnissen Ihres haustieres entspricht

Ist Dir schon einmal aufgefallen, dass Deine Katze immer dann angelaufen kommt, wenn Du eine Dose Oliven öffnest? Vielleicht hast Du Deiner Katze sogar schon einmal eine Olive angeboten und gesehen, wie sie darauf mit unbändiger Begeisterung reagiert hat. Aber sollten Katzen Oliven essen? Wie sieht es mit Olivenöl aus? Obwohl es viel Spaß machen kann, diese Snacks mit Deiner Katze zu teilen, solltest Du dazu ein paar Dinge beachten.

Warum lieben Katzen Oliven?

Es gibt keine wissenschaftlichen Studien, die sich mit den mysteriösen Gründen befassen, warum Katzen verrückt nach Oliven sind, aber es gibt einige Theorien. Manche Katzen lieben einfach den Geschmack oder genießen die Interaktion mit Dir. Andere mögen vielleicht das Gefühl, das sie nach dem Verzehr von Oliven haben. Das liegt daran, dass Oliven, insbesondere grüne Oliven, eine aktive chemische Verbindung enthalten, die in ihrer Struktur einer in Katzenminze vorkommenden Verbindung namens Nepetalacton sehr ähnlich ist. Nepetalacton ist die aktive Chemikalie, von der man annimmt, dass sie für das alberne Verhalten verantwortlich ist, das Katzen nach dem Verzehr der Blätter, Stängel und Blüten der Katzenminze zeigen.

Bei jedem unbekannten und interessanten Geruch, wie z. B. Nepetalacton, setzen Katzen ihr Vomeronasalorgan ein, um ihn zu analysieren. Wie DeineTiere erklärt, ist das Vomeronasalorgan, oder das Jacobson-Organ, im Grunde ein riechendes Nasenhirn, das sich bei Katzen und anderen Säugetieren oben im hinteren Teil des Rachens befindet. Mit dem Maul saugt die Katze Luft ein, die im Vomeronasalorgan gefiltert wird. Das Vomeronasalorgan kann auch Pheromone aufspüren, das sind chemische „Botenstoffe“, die Katzen aus speziellen Drüsen am Körper freisetzen, um untereinander zu „kommunizieren“. Speziell für das in der Katzenminze enthaltene Nepetalacton nutzen Katzen vor allem ihr akzessorisches Geruchssystem, das einen Teil des Gehirns aktiviert, der am Sexualverhalten beteiligt ist. Im Allgemeinen stimuliert Nepetalacton Verhaltensweisen wie Schnüffeln, Kauen, Rollen, Reiben und Raubtierverhalten. Nach der Einnahme von Nepetalacton kann sich Deine Katze wälzen, alberner und verspielter als sonst sein und geweitete Augen haben. Es wird davon ausgegangen, dass Katzen Oliven mögen, weil sie eine ähnliche Wirkung haben wie Katzenminze.

Nicht alle Katzen verhalten sich albern, nachdem sie Katzenminze oder Oliven gegessen haben. Es kann sein, dass Deine Katze gerne Oliven frisst und sich ihr Verhalten nach dem Verzehr nicht verändert.

Schwarz-weiße Katze mit grünen Augen leckt sich die Lippen.

Können Katzen unbedenklich Oliven verzehren?

Im Allgemeinen sind Oliven kein gefährliches Futtermittel für Katzen; sie gelten als sicher, wenn sie in sehr kleinen Mengen verzehrt werden. Ein paar Mal pro Woche einen kleinen Olivensnack, d. h. weniger als eine ganze Olive, zu essen, sollte für Deine Katze in Ordnung sein, wenn sie in der Vergangenheit schon Oliven gegessen hat, ohne negative Nebenwirkungen zu bekommen.

Aber sollten Katzen Oliven und Olivenöl essen? Für Menschen gelten sie als gesunder Snack, aber für Katzen sollten Oliven als nährstoffarme Kalorienquelle betrachtet werden. Und Olivenöl ist womöglich kein willkommener Zusatz in der Ernährung Deiner Katze – dazu später mehr. Auch wenn sie köstlich schmecken und das Verhalten Deiner Katze auf amüsante Weise beeinflussen, sind Oliven bekanntermaßen sehr natriumhaltig und sollten daher nicht mehr als 10 Prozent der täglichen Kalorienmenge Deiner Katze ausmachen, wie bei jeder anderen Leckerei auch.

Dürfen Katzen Olivenöl essen?

Olivenöl gilt als gesunder Bestandteil der menschlichen Ernährung, aber können auch Katzen Olivenöl essen? Ja, obwohl es vielleicht keine gute Idee ist.

Obwohl Olivenöl nicht als giftig für Katzen gilt, kann der Verzehr von zu viel Fett, einschließlich Olivenöl, bei Deiner Katze zu Durchfall und Erbrechen führen. Wenn Du Olivenöl zum Kochen verwendest, sollte ein Stückchen Essen, das darin gekocht wurde, kein Grund zur Beunruhigung sein, wenn Deine Katze es frisst, solange sie danach keine gesundheitlichen Beeinträchtigungen aufweist. Es sollte jedoch auch erwähnt werden, dass Olivenöl einen sehr hohen Fettgehalt hat und mit gesundheitlichen Risiken verbunden ist. Daher solltest Du immer mit einer Tierärztin bzw. einem Tierarzt sprechen, bevor Du etwas fütterst, das nicht speziell für Katzen entwickelt wurde.

Sicherheitsbedenken bei Oliven

Im Allgemeinen gibt es beim Verzehr von Oliven oder Olivenöl für Katzen nur wenige Sicherheitsbedenken, abgesehen von der Möglichkeit einer leichten Magenverstimmung oder von Durchfall. Wenn Deine Katze nach dem Verzehr von Oliven negative Nebenwirkungen hat, vermeide es, ihr diesen Snack zu geben.

Oliven sind oft mit köstlichen Leckereien für Menschen gefüllt, wie Blauschimmelkäse, Mandeln, Knoblauch, Wurst oder eingelegten Jalapeños. Oliven gelten zwar nicht als giftig für Katzen, aber die Füllungen könnten es sein. Vermeide es, Deiner Katze Oliven zu geben, die mit etwas gefüllt sind. Gib ihr auch keine Oliven mit Kernen, da die Kerne eine Erstickungsgefahr darstellen oder einen Darmverschluss verursachen können, wenn sie verschluckt werden.

Das andere Hauptproblem bei Oliven und Olivenöl ist die Natriumtoxizität. Laut Essen & Trinken, müssen Oliven vor dem Verzehr behandelt werden, und eine gängige Methode ist das Einlegen in Salzwasser.In Salzlake eingelegte Oliven enthalten viel Natrium, und wenn Deine Katze diese regelmäßig frisst, kann sie schädliche Mengen an Salz zu sich nehmen.

Wenn Deine Katze gesundheitliche Probleme mit Natrium hat, z. B. Herz- oder Nierenkrankheiten, sind Oliven kein gesunder Leckerbissen. Es ist auch wichtig zu wissen, dass das Waschen der Oliven mit Wasser den Natriumgehalt der Oliven nicht verringert. Gesunde Katzen können jedoch in der Regel mehrmals pro Woche ein Viertel einer großen Olive oder eine halbe kleine Olive verzehren, ohne dass dies negative Auswirkungen auf die Gesundheit hat. Versuche immer, die Anzahl der Snacks, die Deine Katze zusätzlich zu ihrem normalen Futter zu sich nimmt, auf zehn Prozent ihres täglichen Kaloriengehalts zu begrenzen. Frage außerdem immer ein:e Tierärzt:in, bevor Du Deiner Katze etwas gibst, das nicht speziell für Katzen hergestellt wurde.

Biographie der Autorin

Dr. Sarah Wooten

Dr. Sarah Wooten

Dr. Sarah Wooten schloss 2002 ihr Studium an der University of California Davis School of Veterinary Medicine ab und ist eine bekannte internationale Sprecherin im Veterinär- und tiermedizinischen Bereich. Sie verfügt über 10 Jahre Erfahrung im öffentlichen Reden und Medienarbeit und wirkt an einer Vielzahl von Veröffentlichungen zu Tiergesundheit in Online- und Printmedien mit. Dr. Wooten ist außerdem zertifizierte Veterinärjournalistin, Mitglied der AVMA und hat 16 Jahre Erfahrung in der kleintiermedizinischen Praxis.

Sie ist nicht nur Referentin, Autorin, Tierärztin und Miterfinderin des beliebten Kartenspiels Vets Against Insanity, sondern auch Mitinhaberin der Restaurantgruppe Elevated Eateries in Greeley, Colorado, USA, zusammen mit ihrem Mann, mit dem sie seit 21 Jahren verheiratet ist. Gemeinsam ziehen sie auch drei leicht verwilderte Mini-Menschen auf. In ihrer Freizeit ist sie beim Skifahren in Colorado, beim Tauchen mit Haien in der Karibik oder beim Kenpo-Karate-Training in ihrem örtlichen Dojo zu finden. Mehr Informationen über sie findest Du auf drsarahwooten.com.

 

Überprüft von Dr. Hein Meyer, DVM, PhD, Dipl-ECVIM-CA und Brana Bonder, B.S, M.S

Ähnliche Artikel

Ähnliche Produkte

  • Prescription Diet™ a/d™ Canine/Feline

    Für Hunde und Katzen zur Unterstützung nach Operationen, Unfällen oder schweren Erkrankungen in der Erholungsphase.
    Buy Now »
  • Adult Katzenfutter

    Hill's&#153; <span class='nowrap'>Science Plan</span>&#153;Adult zarte Stückchen in Sauce mit Rind enthält eine einzigartige Zusammensetzung aus Vitaminen und Mineralien zur Unterstützung einer optimalen Gesundheit. Für die tägliche Fütterung geeignet..
    Buy Now »
  • Adult Katzenfutter

    Hill's™ <span class='nowrap'>Science Plan™</span> Feline Adult <span class='nowrap'>Optimal Care™</span> mit Huhn mit klinisch erprobten Antioxidantien, hochwertige Proteine und Omega-3-Fettsäuren zur Unterstützung einer optimalen Gesundheit.<BR><BR><B>
    Buy Now »
  • Hairball Indoor Adult Katzenfutter

    Hill's&#153;<span class='nowrap'>Science Plan</span>&#153; Feline Adult Indoor Cat mit Huhn mit klinisch erprobten Antioxidantien, hochwertigen Proteinen und einem erhöhten Anteil an Omega-3-Fettsäuren ist ideal auf Katzen abgestimmt, die vorwiegend im Haus leben.
    Buy Now »