Sickness and Diarrhoea: is it a Canine or Feline Emergency?

 

Taking Action

The first step, if your pet is being sick or has diarrhoea, is to stop feeding and to give only small sips of water little and often.. If your pet continues to vomit, seek veterinary advice. Self-limiting diarrhoea should normally settle in 2-3 days.

There are important circumstances where you should not wait for 24 hours before talking to your vet, if your pet is being sick.

Call your vet if…

  • Your pet is very young or very old (as they can become dehydrated very quickly)
  • Your pet has an existing health condition, such as diabetes
  • Your pet already takes medicine. Ask for advice about whether it can or should be stopped while your pet is being sick
  • You see blood in vomit or diarrhoea or black, tarry looking material is being passed
  • Your pet looks very miserable, becomes depressed or the gums feel dry and tacky
  • Your pet’s tummy starts to swell or the pet starts to groan or strain. Swelling can be a sign of a serious problem – so call your vet immediately if you spot this.
  • After 24 hours, your pet’s tummy appears to settle and you need advice about what to feed next, talk to your vet. Vets will often recommend a specially formulated food such as Hill’s™ Prescription Diet™ i/d™, rather than an immediate return to your pet’s normal food.

One last word of advice – call your vet before taking your sick pet to the practice. They may ask you to wait in a different waiting area if they suspect your pet could be infectious to other patients.

Related Pet Care Articles

  • Allergische Erkrankungen beim Hund | Hill's Pet

    Allergien sind lästig und schränken unter anderem die Freude an den warmen Jahreszeiten ein. Wie beim Menschen kommen sie auch bei Haustieren vor. So sind beim Hund die selben Pollen und Hausstaubmilben für allergische Reaktionen verantwortlich, die diese auch beim Menschen auslösen.
  • Trächtigkeit bei Hunden | Hill's Pet

    Wenn Hunde Nachwuchs bekommen, ist die Freude im Haus meist riesig. Falls Sie aber nicht an Nachwuchs denken, sollten Sie über eine Kastration Ihrer Hündin nachdenken.
  • Hat Ihr Hund sein Idealgewicht? | Hill's Pet

    Sie sind wahrscheinlich von Ihrem Tierarzt darüber aufgeklärt worden, wie schnell Tiere an Gewicht zunehmen können. Neben den leicht erkennbaren Ursachen wie zum Beispiel zu viel Futter, vielem Naschen oder zu wenig Bewegung, können auch folgende Faktoren zu einer Gewichtszunahme beitragen.
  • Erste-Hilfe für Hunde | Hill's Pet

    Wir hoffen natürlich, dass sich Ihr Hund nie ernsthaft verletzt, aber ein aktiver und energiegeladener Hund kann sich ab und zu ein paar Schrammen und Kratzer zuziehen.
  • Mein Hund ist übergewichtig - was nun? | Hill's Pet

    Nimmt Ihr Hund leicht ein paar Kilo zu? Dann sollten Sie zumindest vorgewarnt sein - denn übergewichtige Hunde haben eine geringere Lebenserwartung und sind weniger aktiv.
  • Verdauungsstörungen gehören zu den häufigsten Gründen für einen Besuch beim Tierarzt | Hill's Pet

    Auf ein gesundes Verdauungssystem Ihres Hundes zu achten, ist besonders wichtig. Wenn Sie eine Verdauungsstörung vermuten oder Symptome wie Durchfall oder Erbrechen bemerken, sollten Sie unbedingt Ihren Tierarzt aufsuchen.