[ ↓ skip to navigation ↓ ]

Einzigartige Rezeptur

Einzigartige Rezeptur

Fettverbrennung und Muskelaufbau

L-Carnitin wird häufig als Nahrungsergänzungsmittel für Menschen angeboten und fördert die Umwandlung von Fett in Energie. Es erleichtert den Transport von Fettdepots in die Zellen, wo sie zur Energieproduktion verwendet werden. Damit schützt es die Muskeldepots des Körpers und erhält somit die schlanke Muskelmasse.

Der klinisch erprobte Anteil von L-Carnitin für eine effektive Gewichtsabnahme und die Erhaltung schlanker Muskelmasse beträgt bei Katzen 500mg pro kg1,2. Genau diese Menge finden Sie in Ihrer neuen Tiernahrung Hill's™ Science Plan™ Sterilised Cat.

Reduziert das Risiko von Harnblasensteinen

Struvitsteine sind die bei jungen Katzen am häufigsten auftretenden Harnblasensteine. Sie bestehen aus Phosphor, Magnesium und Ammoniak und treten meist in alkalischem (basischen) Urin auf. Die Moleküle entstehen durch elektrostatische Anziehung dieser hoch affinen verschiedenen Ionen. Mehrere Moleküle verbinden sich und bilden in der Folge einen Struvitkristall (mikroskopisch). Mehrere derartige Kristalle formieren sich zu einem Stein (makroskopisch). Darum ist es wichtig, den Anteil dieser in den Urin gelangenden Mineralstoffe zu reduzieren, indem ihre Aufnahmemenge verringert wird.

Die Veränderung des pH-Werts im Urin trägt zur Verhinderung dieser Steine bei, da ein niedriger pH-Wert die Affinität zwischen den Ionen schwächt, wodurch diese sich weniger leicht zu Struvitkristallen oder -steinen verbinden.

Da die Nierenfunktion mit dem Alter abnimmt, ist es umso wichtiger, die Mineralstoffaufnahme von älteren Katzen zu kontrollieren. Dies ist nur einer der Gründe, warum Hill's verschiedene Rezepturen für junge Katzen und ältere Katzen entwickelt hat.

Finden Sie das richtige Produkt von Science Plan Sterilised für Ihre Katze



PRODUKTSORTIMENT
  • Frantz NZ, Yamka RM und Friesen KG, The effect of diet and lysine calorie ratio on body composition (…), International J. Applied Res. Vet. Med., 5(1), 25-35, 2007.
  • Jewell D, Final Report, FR-R2009006, 2-26-09
[ ↑ skip to content ↑ ]