Was ist FLUTD?

Feline Lower Urinary Tract Disease (FLUTD) ist eine allgemeine Bezeichnung für verschiedene Infektionen, entzündliche sowie andere Erkrankungen der unteren Harnwege Ihres Tieres.

Die am häufigsten auftretende Art von FLUTD ist die Feline Idiopathische Cystitis (Feline Idiopathische Cystitis (FIC)), eine Art sterile Entzündung der Blasenwand. Die genaue Ursache ist unbekannt, jedoch kann FIC durch emotionales Ungleichgewicht ausgelöst werden.

FLUTD kann mit Harnwegsinfektionen einhergehen, das ist jedoch eher selten. Wenn der Urin Ihrer Katze blutig ist, ist dies in den meisten Fällen ein Anzeichen für FIC, Blasensteine oder Urethrapfropfen — nicht für eine Infektion. Bei Hunden ist blutiger Urin häufig Anzeichen einer Infektion.

FLUTD wird manchmal von Blasensteinen verursacht. Struvit- und Kalziumoxalatsteine sind häufig anzutreffende Steinarten.

Struvitkristalle im Urin Ihrer Katze können in Verbindung mit Schleim Urethrapfropfen bilden. Die Harnröhre (Urethra) ist die Röhre, die den Urin aus der Blase und somit aus dem Körper befördert.

Wenn Ihre Katze Probleme beim Harnabsatz hat, kann eine Blockierung des Harntrakts die Ursache sein. Kontaktieren Sie in diesem Fall sofort Ihren Tierarzt, denn es handelt sich um einen Notfall, der tödlich verlaufen kann, wenn er nicht sofort behandelt wird.

 

Wie können Sie erkennen, ob Ihre Katze Harnwegsbeschwerden hat?

 

 

Wenn Ihre Katze eines dieser Anzeichen zeigt, wenden Sie sich an Ihren Tierarzt.

  • Urinieren außerhalb des Katzenklos (unkontrollierter Harnabsatz)
  • Probleme beim Harnabsatz
  • Verlust der Blasenkontrolle
  • Vermehrter Absatz von in der Regel kleinen Urinmengen
  • Rötlicher, dunkler oder blutiger Urin
  • Schmerzäusserungen beim Urinieren
  • Lecken des Genitalbereichs
  • Verringerter Appetit
  • Wenig Energie oder Interesse an Alltagsaktivitäten

 

Ernährungsrisiken

 

Das Futter ist für ihre allgemeine Gesundheit Ihrer Katze extrem wichtig. Das falsche Futter kann zur Entwicklung einer FLUTD oder anderen Harnwegserkrankungen beitragen.

 

Ein Zuviel von bestimmten Mineralien wie Kalzium, Phosphor und Magnesium in bestimmten Katzenfutterprodukten kann dazu führen, dass sich Kristalle im Urin bilden, was manchmal zu Harnsteinen führt.

Das Futter beeinflusst den pH-Wert bzw. den Säuregehalt des Urins. Für gesunde Harnwege sollte Urin nur mäßig sauer sein, da Struvitkristalle in einer sauren Umgebung schlechter wachsen.

Umweltrisiken und andere Ursachen

 

STRESS

Stress wirkt sich bei Katzen auf die Harnwege aus, was zu einer schmerzhaften Entzündung führen kann. Stress kann durch Faktoren wie Gäste, Konflikte mit anderen Haustieren oder zu wenig Orte zum Ausruhen oder Verstecken verursacht werden.

Übergewicht

Übergewichtige Katzen leiden häufiger unter einer FLUTD.

Geringe Flüssigkeitsaufnahme

Wenn Tiere wenig trinken, ist ihr Urin konzentrierter, wodurch sich die Wahrscheinlichkeit der Steinbildung erhöht.

Katzentoilette

Katzen können schmerzhaften Harnabsatz mit der Katzentoilette in Verbindung bringen und aufhören, diese zu benutzen.

 

Behandlung und erneutes Auftreten einer FLUTD

 

 

Eine FLUTD ist eine ernsthafte Erkrankung und erfordert ärztliche Hilfe. Glücklicherweise können Sie Ihrer Katze mit der richtigen Behandlung durch Ihren Tierarzt und der richtigen FLUTD-Ernährung bei der Genesung helfen.
Beachten Sie jedoch, dass Harnwegserkrankungen potenziell eine lebenslange Erkrankung sind. Jede Katze, die einmal wegen einer Harnwegserkrankung behandelt wurde, läuft Gefahr, sie erneut zu bekommen. Sogar mit der besten Behandlung können einige Katzen wiederkehrende Symptome oder periodische Rückfälle haben. Achten Sie genau auf Symptome eines Rückfalls und konsultieren Sie Ihren Tierarzt, wenn Sie ein Wiederaufflammen der Symptome bemerken.

anchor

So kümmern Sie sich um Ihre Katze

ARTIKEL UND TIPPS

Alles rund ums Tier

  • Katze | Rasse - HillsPet.ch

    Vielleicht sind Sie eine aktive und extrovertierte Person und suchen nach einem Begleiter, der genauso abenteuerlustig ist wie Sie selbst.
  • Katze | Neuer Tierbesitzer - Hillspet.ch

    Wahrscheinlich stehen Sie gerade vor der Frage, ob Sie sich eine Katze zulegen sollten. Das ist eine spannende Frage, die Sie nicht auf die leichte Schulter nehmen sollten.
  • Katze | Gesundheit - HillsPet.ch

    Einen neuen vierbeinigen Freund zu Hause einziehen zu lassen ist aufregend und als Tierbesitzer haben Sie wahrscheinlich eine Menge Fragen zur Gesundheit Ihrer Katze.
  • Katze | Verhalten und Aussehen - Hillspet.ch

  • Katze | Katzenerziehung - HillsPet.ch

    Hunde möchten ihren „Anführern“ gefallen – bei Katzen ist das allerdings anders. Katzen möchten vor allem sich selbst gefallen! Wenn Sie also möchten, dass Ihre Katze damit aufhört, an Ihren Möbeln zu kratzen, auf die Küchenanrichte zu springen oder beim Spielen zu beißen, werden Sie sehr viel Geduld, Respekt, positive Verstärkung und Belohnungen aufwenden müssen.
  • Katze | Pflege - HillsPet.ch

    Wer eine Katze hat, muss vieles beachten. Es ist aber noch kein Meister der Katzenhaltung vom Himmel gefallen! Die meisten Katzenhalter lernen erst mit der Zeit immer mehr dazu.

 

Ihre Katze muss nicht unter Harnwegsbeschwerden leiden

 

FErfahren Sie mehr darüber, wie Sie Ihre Katze bei

FLUTD unterstützen können.

 

 Mehr erfahren