Weihnachtsleckereien, die für Ihren Hund tabu sind

Die Weihnachtszeit ist eine Zeit des Teilens und des Wohlwollens, und das ist vermutlich auch der Grund, warum Sie Ihren Hund in dieser Zeit vielleicht mit extra Leckerlis verwöhnen. Es spricht nichts dagegen, Ihrem flauschigen Freund etwas Gutes tun zu wollen, aber es wichtig zu wissen, was für Ihren Hund während der Festtage tabu ist. Es gibt viele Lebensmittel, von denen Hunde krank werden und Sie möchten ja nicht, dass sich Ihr Vierbeiner an Weihnachten übergeben muss (und natürlich auch zu keiner anderen Zeit)! Hier sind einige grundlegende Informationen darüber, welche Lebensmittel Sie nicht mit Ihrem Hund teilen sollten. Das bedeutet natürlich nicht das Ende der fröhlichen Weihnachtsstimmung! Weiter unten finden Sie einige Rezepte für hausgemachte Hundeleckerlis, die Sie speziell für Ihren Liebling zubereiten können.

Damit sollte man Hunde in der Weihnachtszeit nicht füttern

Die Weihnachtszeit beginnt bereits im Spätherbst und zieht sich durch den größten Teil des Winters. Es ist also nicht so einfach, jedes weihnachtliche Rezept durchzukämmen, um sicher zu sein, dass es für Ihren Hund ungefährlich ist (und für ihn geeignet ist). Die ASPCA hat eine Liste der Lebensmittel für Menschen, von denen Sie Ihren Hund fernhalten sollten. Hier sind einige dieser Lebensmittel, die häufig an den Festtagen zum Einsatz kommen.

Pfoten weg von den Lebensmitteln auf dieser ListeChihuahua licking lips and looking at food on plate at dinner table

  • Knochen
  • Zwiebeln
  • Knoblauch
  • Weintrauben
  • Alkohol
  • Schokolade
  • Kaffee
  • Nüsse
  • Hefeteig
  • Fettiges Fleisch (oder Fleischreste)
  • Essen, das mit Muskatnuss gewürzt wurde
  • Lebensmittel, die Xylitol enthalten

Da diese Lebensmittel während der Weihnachtszeit tendenziell allgegenwärtig sind, ist es gut, immer ein Auge auf Ihren Vierbeiner zu haben. Hunde haben so ihre ganz eigenen Methoden, um an Leckerbissen auf Tischen oder Küchenarbeitsplatten zu gelangen, wenn Sie gerade einmal nicht hinsehen. Und sie haben auch so ihre ganz eigene Art, Ihre Gäste oder Familienmitglieder an Weihnachten mit ihren großen Hundeaugen zu bezirzen. Deshalb sollten Sie dafür sorgen, dass alle Anwesenden wissen, dass sie Ihrem Hund ohne Ihre Erlaubnis nichts geben dürfen. Und Sie sollten auch aufpassen, wenn Sie Ihren Geschirrspüler einräumen. Da sich die meisten Geschirrspüler auf Höhe des Hundes befinden, ist es für ihn leichter, die Teller, Schüsseln und Löffel blitzeblank zu lecken. Achten Sie also darauf, dass er dazu keine Gelegenheit hat. Zum einen hilft dies, dass Ihr Hund nichts frisst, was für ihn schädlich ist und vermeidet auch, dass er sich an einem scharfen Gegenstand wie einem Steakmesser die Zunge verletzt. Hunde sind neugierige Geschöpfe und für Ihren vierbeinigen Freund sieht es so aus, als sei das, was Sie essen, auch völlig okay für ihn. Wenn Sie aber wissen, welche Lebensmittel, die möglicherweise gefährlich für Ihren Hund sind, vermieden werden sollten, trägt das nicht nur zur Sicherheit Ihres Hundes bei, sondern hilft auch, die zusätzlichen Weihnachts-Kilo, mit denen wir Menschen zu Beginn des neuen Jahres häufig zu kämpfen haben, zu vermeiden. Wenn Sie es aber lieben, Geschenke zu machen, werden Sie es auch lieben, Ihren Hund mit köstlichen hausgemachten Leckerlis zu verwöhnen. Bonuspunkte gibt es für lustige Plätzchenausstecher oder Keksformen bei der Herstellung dieser weihnachtlichen Hundeleckerlis. Was sich Ihr Vierbeiner in der Weihnachtszeit aber am meisten wünscht, ist Ihre Liebe und Zuneigung. Achten Sie also darauf, dass Ihr Tier in all dem Chaos in der Weihnachtszeit nicht zu kurz kommt und genügend Aufmerksamkeit von Ihnen erhält. Okay, okay, vielleicht auch ein paar zusätzliche Hundeleckerlis. Pst, wir verraten Sie nicht.

Über die Autorin

Erin Ollila

Erin Ollila

Erin Ollila ist eine engagierte Tierfreundin, die an die Kraft der Worte glaubt und wie Botschaften ihre Zielgruppe informieren und sogar verändern können. Ihre Werke finden sich überall im Internet und in gedruckten Veröffentlichungen. Kontaktieren Sie sie über Twitter @ReinventingErin oder erfahren Sie mehr über sie auf http://erinollila.com.

Verwandte Artikel

  • Ihren Welpen füttern | Hill's Pet

    Geben Sie Ihrem Welpen in den ersten Tagen die Futtersorte, mit der ihn sein Züchter gefüttert hat. Das hilft ihm, sich einzuleben.
  • Die Risiken von zu viel Salz | Hill's Pet

    Salt is an important component of your dog's diet and has a crucial role to play in his well being. Salt (or sodium chloride) maintains bodily fluids and is needed for the functioning of organs and nervous system.
  • Ist Schokolade für Hunde giftig? | Hill's Pet

    Ist es wahr, dass Schokolade für Hunde giftig ist? Die Antwort lautet "Ja".
  • Leckerlis sind wichtig | Hill's Pet

    Wenn Sie einen Hund haben oder darüber nachdenken, einen Vierbeiner bei sich aufzunehmen, haben Sie bestimmt schon viele Ratschläge von Experten in Fernsehsendungen gehört oder in Büchern und Zeitschriften gelesen.
  • Vermischen von Nahrung | Hill's Pet

    Es ist gang und gäbe, Trockenfutter durch Zugabe von Dosenfutter zu ergänzen oder "aufzupeppen". In der Tat belegen Studien, dass viele Haustiere, die mit einem therapeutischen Trockenfutter gefüttert werden, daneben auch Dosenfutter aus dem Supermarkt erhalten.