Die Risiken von zu viel Salz

Salz ist ein wichtiger Bestandteil der Ernährung Ihres Hundes und spielt eine entscheidende Rolle für sein Wohlbefinden. Salz (oder genauer: Natriumchlorid) hält die Körperflüssigkeiten im Lot und wird für die Funktionsfähigkeit der Organe und des Nervensystems benötigt.

Die Beigabe von Salz kann den Geschmack eines Produkts verbessern, deshalb wird Tiernahrung häufig mehr Salz beigemischt, als notwendig.

Übermäßiger Salzkonsum kann jedoch zu erhöhtem Blutdruck führen und die Symptome von Herzerkrankungen verschlimmern. Zudem leiden die meisten Hunde mit Nierenbeschwerden bereits an Bluthochdruck.

Insbesondere bei älteren Hunden können diese Beschwerden bereits vorhanden sein, ohne dass der Tierbesitzer dies schon wüsste. Da ein hervorragender Geschmack aber auch ohne unnötig hohe Salzanteile erreicht werden kann, kontrolliert Hill's™ strengstens den Salzgehalt seiner Produkte, ohne dabei beim Geschmack oder Nährwert des Futters Kompromisse einzugehen.

Wir von Hill's™ wissen einfach, dass Hunde in unterschiedlichen Lebensphasen und mit besonderen Ernährungsbedürfnissen ein Futter benötigen, das ein exakt ausgewogenes Verhältnis an Vitaminen, Mineralien und hochwertigen Inhaltsstoffen enthält. Mit Hill's™ Science Plan™ können Sie daher sicher gehen, dass Ihr Hund genau das richtige Verhältnis an Nährstoffen erhält, ohne dabei den Risiken ausgesetzt zu sein, die ein Zuviel an Salz mit sich bringt. Und es wird ihm hervorragend schmecken - garantiert!

Verwandte Artikel

  • Ein paar Grundregeln | Hill's Pet

    Je älter Ihr Welpe wird, desto mehr wird er versuchen, sich zu behaupten. Mahlzeiten sind beispielsweise eine beliebte Zeit für Auseinandersetzungen.
  • Ihren Welpen füttern | Hill's Pet

    Geben Sie Ihrem Welpen in den ersten Tagen die Futtersorte, mit der ihn sein Züchter gefüttert hat. Das hilft ihm, sich einzuleben.
  • Ist Ihr Hund wählerisch? Was Sie tun können | Hill's Pet

    Meist liegt es an den Besitzern, die ihre Hunde mit Stückchen vom eigenen Teller füttern oder ihnen zu viele Leckerlis geben. Das erhöht nicht nur das Risiko für Fettleibigkeit, sondern kann auch dazu führen, dass der Hund wählerisch wird. Er frisst einfach nicht, in der Hoffnung, etwas Spannenderes zu fressen zu bekommen als das, was in seiner Futterschüssel liegt.
  • Ist Schokolade für Hunde giftig? | Hill's Pet

    Ist es wahr, dass Schokolade für Hunde giftig ist? Die Antwort lautet "Ja".
  • Die richtige Fütterung von tragenden oder säugenden Hündinnen | Hill's Pet

    Die richtige Ernährung ist lebenswichtig für die Gesundheit Ihrer tragenden oder säugenden Hündin und ihrer Welpen. Hier erfahren Sie, was Sie tun sollten, damit sie mit den richtigen Nährstoffen versorgt wird.
  • Leckerlis sind wichtig | Hill's Pet

    Wenn Sie einen Hund haben oder darüber nachdenken, einen Vierbeiner bei sich aufzunehmen, haben Sie bestimmt schon viele Ratschläge von Experten in Fernsehsendungen gehört oder in Büchern und Zeitschriften gelesen.