Katzennahrung ohne Getreide – Was man wissen sollte

Published by
Lesezeit

Gegenwärtig achten Tierbesitzer so stark wie nie zuvor auf die Informationen auf den Etiketten und wünschen sich Produkte, die „frei von …“ sind, wie beispielsweise glutenfrei, fettfrei und zuckerfrei. Und auch für ihre geliebten vierbeinigen Familienmitglieder sind informierte Tierbesitzer immer häufiger auf der Suche nach entsprechender Tiernahrung. Denn schliesslich möchte man seinen flauschigen Freund so ernähren, dass er dauerhaft gesund und glücklich bleibt!

Das Interesse daran, was in Tiernahrung enthalten ist, hat in den letzten Jahren zu einem Anstieg des Angebots an Katzenfutterprodukten ohne Getreide geführt. Aber ist ein Katzenfutter ohne Getreide die richtige Wahl für Ihren Stubentiger? Viele Katzenbesitzer, die sich für ein Katzenfutter ohne Getreide entscheiden, sind der Meinung, dass Getreide kaum bis gar keinen Nährwert hat und sogar Futtermittelallergien bei Katzen verursacht. Aber stimmen diese Vorurteile tatsächlich? Hier finden Sie die Antworten auf einige Ihrer häufigsten Fragen zu Katzenfutter ohne Getreide und ob man diese Variante für sein Tier in Erwägung ziehen sollte.

Was ist Katzenfutter ohne Getreide?

Katzenfutter ohne Getreide ist genau das, was der Name besagt: ein Futter für Katzen, das ohne Getreide hergestellt wird. Häufige Getreidesorten in Katzenfutter sind unter anderem Weizen, Maisklebermehl und Reis.

Woman playing with cat

Die meisten Katzen benötigen kein Futter ohne Getreide, aber es gibt einige Katzen, bei denen dies erforderlich ist, wie zum Beispiel Katzen mit einer vom Tierarzt diagnostizierten Getreideallergie. Katzen mit diagnostizierter Getreideallergie sind jedoch selten. Eine in Veterinary Dermatology, veröffentlichte Studie fand heraus, dass Mais einer der unwahrscheinlichsten Verursacher einer Futtermittelallergie bei Katzen ist. Von den 56 Katzen mit Futtermittelallergien, die an der Studie teilgenommen haben, war Mais in vier Fällen verantwortlich für die Allergiebeschwerden. 45 Katzen hingegen litten an Allergien, die mit dem Verzehr von Rindfleisch, Milchprodukten und/oder Fisch in Zusammenhang stehen. Wie aber können Sie erkennen, ob Ihre Katze eine Futtermittelallergie hat? PetMD nennt folgende Punkte als mögliche Symptome einer Futtermittelallergie:

  • Jucken
  • Stark ausgeprägte Fellpflege
  • Starker Haarausfall
  • Kahle Stellen
  • Entzündete Haut
  • Wunde Stellen und Schorf
  • „Heisse“ Hautstellen

Man kann die Art der Allergie eingrenzen, indem man den Tierarzt bittet, einen Futterversuch mit Eliminationsdiät durchzuführen, der Goldstandard zur Diagnose einer Futtermittelallergie. Dies kann helfen, die Ursache für das Unwohlsein Ihrer Katze herauszufinden. Ihr Tierarzt sollte grundsätzlich Ihre erste Anlaufstelle sein, um festzustellen, ob Ihre Katze eine Allergie hat.

Two gray and white cats look up in anticipation.

Bedeutet ohne Getreide auch glutenfrei?

Mehr als 3 Millionen Amerikaner leiden an Zöliakie, eine schmerzhafte Erkrankung, die man in den Griff kriegen kann, wenn man sich glutenfrei ernährt. Die gute Nachricht aber lautet, dass es keinen wissenschaftlichen Nachweis gibt, dass Katzen auch davon betroffen sind, sagt PetMD Im Hinblick auf das Futter Ihrer Katze ist es also wichtig zu wissen, dass ohne Getreide nicht automatisch glutenfrei bedeutet. Als Ersatz für Getreide enthält Katzenfutter ohne Getreide häufig Zutaten wie beispielsweise Kartoffeln, Äpfel und Erbsen. Einige Tierfutterprodukte ohne Getreide haben zudem einen ähnlichen oder sogar höheren Kohlenhydratgehalt als Katzenfutter mit Getreide. Diese Kohlenhydrate helfen, Ihrem Vierbeiner eine vollwertige, ausgewogene Ernährung zu liefern – der Schlüssel zu einer guten Gesundheit.

Können Katzen Getreide verdauen?

Ein weiteres häufiges Missverständnis im Hinblick auf Katzenfutter ohne Getreide ist, dass diese Art von Futter einen hohen Proteingehalt hat. Protein ist ein besonders wichtiger Bestandteil von Katzenfutter, da im Gegensatz zu vielen anderen Tieren für Katzen Protein die primäre Energiequelle darstellt. Was viele Leute - laut einer Umfrage von PetMD 57 Prozent der Katzenbesitzer - nicht wissen, ist, dass obwohl Katzen tierisches Protein in ihrer Ernährung benötigen, sie auch sehr gut in der Lage sind, Nährstoffe aus hochwertigen pflanzlichen Zutaten zu verdauen und aufzunehmen.

Tatsächlich kann ein Futter, das ausschliesslich Fleisch als Proteinquelle enthält, einen höheren Phosphorgehalt haben. Phosphor ist zwar ein wichtiger Nährstoff, es besteht aber eine Verbindung zwischen Futtermitteln mit hohem Phosphorgehalt und dem Fortschreiten einer bereits bestehenden Nierenerkrankung bei Katzen und Hunden. Gemüse und Getreide sind phosphorarme Quellen für viele Aminosäuren, die Katzen benötigen und versorgen Ihre Katze mit Proteinquellen, die sie für ihre Gesundheit benötigt.

So finden Sie das richtige Futter ohne Getreide für Ihre Katze

Wie weiss man, ob das Futter, mit dem man seine Katze füttert, qualitativ hochwertig ist? Eine Möglichkeit, um festzustellen, ob der Hersteller hohe Ernährungsstandards erfüllt, ist zu prüfen, ob das Futter den Richtlinien der Association of American Feed Control Officials (AAFCO) entspricht. Diese Vereinigung legt die Standards für Tiernahrung in den USA fest. Damit ein Tierfutter als „ausgewogenes Alleinfuttermittel“ vermarktet werden kann, muss es den von der AAFCO festgelegten Ernährungsstandards entsprechen. Alle Hill’s™ Marken erfüllen bzw. übertreffen deren Kriterien.

Hill's hat mehrere Produkte ohne Getreide zur Auswahl, die alle den exakt ausgewogenen Nährstoffgehalt haben, den Ihre Katze für einen optimalen Gesundheitszustand benötigt. Huhn oder Fisch ist bei allen Produkten ohne Getreide der Produktreihen Science Plan™ für Katzen als erste Zutat aufgeführt. Diese Katzennahrung ist als Trocken- und Nassnahrung erhältlich.

Das Wichtigste, das man bei der Wahl eines Katzenfutters ohne Getreide beachten sollte, ist, dass ähnlich wie bei den Menschen unterschiedliche Katzen unterschiedliche Ernährungsbedürfnisse haben können. Das bedeutet, dass es nicht das eine Futter gibt, das perfekt für alle Katzen geeignet ist. Und darum bietet Hill's eine Reihe von Produkten für alle Arten von Ernährungsbedürfnissen an.

Die Zutaten in der Hill's Tiernahrung ohne Getreide unterstützen ein gesundes Immunsystem, ein gutes Sehvermögen und sorgen für eine gesunde Haut und ein glänzendes Fell. Präbiotika fördern die Aufnahme von Nährstoffen und eine gesunde Verdauung. Wie alle Hill's Produkte wurde auch die Katzennahrung ohne Getreide von einem Team bestehend aus Tierärzten, Wissenschaftlern und Ernährungsexperten entwickelt. Ihre Aufgabe ist es, Produkte zu kreieren, die Ihrem Tier helfen, ein langes, gesundes und ausgefülltes Leben zu führen.

Schauen Sie sich die verschiedenen erhältlichen Optionen genau an und wählen Sie eine Nahrung für Ihre Katze aus, die qualitativ hochwertig ist und alle Ernährungsstandards erfüllt, die für Ihre Katze erforderlich sind (und die Ihre Katze auch gerne frisst!). Ihre Sorgfalt wird viel dazu beitragen, dass Ihre Katze heute und über viele Jahre lang gesund bleibt.

Contributor Bio

Kara Murphy

Kara Murphy

 

Kara Murphy ist freiberufliche Autorin und lebt in Erie, Pennsylvania. Sie hat eine Katze namens Olive, die glücklicherweise kein Problem mit Haarballen hat.

 

Verwandte Artikel

  • Freier Zugang zu Futter hat auch Nachteile für Ihre Katze

    154502253 Freier Zugang zu Futter, die sogenannte Ad-libitum-Fütterung, macht es schwierig, Änderungen im Fressverhalten zu beobachten, häufig ein Zeichen dafür, dass mit der Katze etwas nicht stimmt. Steht das Futter zur freien Verfügung, frisst die Katze vielleicht mehr, als sie benötigt, was zu übermässiger Gewichtszunahme führen kann. Zu viel Übergewicht birgt Risiken für ehebliche Gesundheitsprobleme bei Ihrer Katze, wie zum Beispiel Osteoarthrose und Diabetes mellitus.
  • Die Wirkung von Katzenminze auf Ihre Katze

    154502253 Hier erfahren Sie, was Katzenminze ist, ob es ungefährlich ist, seine Katze damit zu füttern und welche Nebenwirkungen Katzenminze möglicherweise hat.
  • Die Wahrheit über Katzen und Milch

    154502253 Es ist ein weitverbreitetes Missverständnis, dass man Katzen als Leckerei regelmäßig Milch geben sollte.
  • Die Fütterung: Was ist zu bedenken?

    Äußerst wichtig, aber nicht immer einfach: Wenn Sie Ihre ältere Katze stets mit der richtigen Futtermenge und in angemessenen Abständen füttern, tun Sie ihr und ihrer Gesundheit Gutes.

Verwandte Produkte

  • Prescription Diet™ a/d™ Canine/Feline

    Für Hunde und Katzen zur Unterstützung nach Operationen, Unfällen oder schweren Erkrankungen in der Erholungsphase.
  • Prescription Diet™ Metabolic Feline

    <ul><li>Die Portionen müssen nicht mehr genau abgemessen werden.</li><li>Verhindert klinisch erwiesen eine erneute Gewichtszunahme nach einem Diätprogramm.</li><li>Belohnen Sie Ihre Katze mit köstlichen Leckerlis, ein Ergänzungsfutter für erwachsene Katzen zur Unterstützung bei der Gewichtsabnahme. </li></ul>Bitte fragen Sie Ihren Tierarzt nach weiteren Informationen und Empfehlungen, was das Beste für Ihre Katze ist.
  • Prescription Diet™ y/d™ Feline

    <p>Unterstützt das Management der Gesundheit Ihrer Katze innerhalb von 3 Wochen durch die Normalisierung der Thyroxinwerte.**<br><br>**Bei alleiniger Fütterung
  • Prescription Diet™ i/d™ Feline Chicken

    <span class='nowrap'>Prescription Diet</span>&#153; Feline i/d&#153; enthält eine hochverdauliche Zusammensetzung, die extra für Katzen mit Magen-Darm-Problem entwickelt wurde.