So helfen Sie Ihrer Katze bei der Gewöhnung an winterliche Temperaturen

Veröffentlicht von
Lesezeit

Beim Wechsel der Jahreszeiten ändern sich auch die Bedürfnisse Ihrer Katze, insbesondere wenn der Winter beginnt. Wenn Sie Ihre Katze im Haus halten (oder sie nur während des Winters drinnen bleibt), wird sie weder vom Temperaturabfall noch von den Gefahren des kalten Wetters betroffen sein. Aber es gibt noch ein paar Dinge, die Sie tun können, um Ihre Katze zusätzlich zu unterstützen.

Indoor

Keeping you cat safe during winter

  • Wenn sie normalerweise auf dem Boden schläft, sollten Sie ihr Körbchen an einen höheren Ort stellen, um Zugluft zu vermeiden.
  • Wenn Sie eine ältere Katze haben oder wenn Ihre Katze Arthritis hat, kann das kalte Wetter ihre Gelenke steif und Bewegungen unangenehm machen. Möglicherweise fällt ihr das Springen dadurch schwer. Wenn ihre Lieblingsplätze in der Wohnung oder im Haus höher gelegen sind, müssen Sie ihr vielleicht dabei helfen, diese Orte zu erreichen. Stellen Sie einen Stuhl oder ein anderes Möbelstück bereit um eine „Leiter“ zu bilden, damit sie nicht so hoch springen muss.

Outdoor

  • Freigängerkatzen sollten ermutigt werden, weiterhin Zeit draussen zu verbringen, um sich an das wechselnde Wetter zu gewöhnen. Die sinkenden Temperaturen regen den Körper Ihrer Katze an, sich anzupassen, indem ihr ein dickeres Fell wächst und sie Winterimmunität aufbaut.
  • Wenn Ihre Katze einen Rückzugsort (z.B. ein Körbchen oder eine Kiste) im Freien hat, stellen Sie sicher, dass dieser nicht direkt auf dem Boden liegt. Gefrorene Erde entzieht dem Plätzchen mehr Wärme als kalte Luft.
  • Drehen Sie den Eingang vom Wind weg und legen Sie zusätzliche Streu hinein. Vermeiden Sie alles, was Feuchtigkeit festhält und frieren oder schimmeln könnte.

Autos und Garagen

  • Wenn Ihre Katze Zugang zu Ihrer Garage oder Ihrem Auto hat, seien Sie beim Starten vorsichtig. Katzen schlafen manchmal auf den Motoren geparkter Autos, weil sie Schutz vor dem Wind bieten und manchmal noch warm sind.
  • Lassen Sie Ihre Katze im Winter niemals unbeaufsichtigt im Auto. Das kalte Wetter kann das Innere eines Autos schnell in einen Kühlschrank verwandeln.

Fütterungszeit

  • Wenn Sie Katzenfutter für Ihre Katze draussen stehen lassen, überprüfen Sie es einige Male am Tag, um sicherzustellen, dass es nicht gefroren ist.
  • Es ist besonders wichtig, dass Ihre Katze Zugang zu Wasser hat. Wenn sie kein sauberes Wasser bekommt, weil es z.B. draussen gefroren ist, kann sie leicht aus Quellen trinken, die durch Haushaltsreiniger, Streusalz und Frostschutzmittel kontaminiert sind. Frostschutzmittel sind besonders attraktiv für Katzen und äusserst gefährlich. Achten Sie daher darauf, verschüttete Mittel auf Ihrer Auffahrt zu beseitigen.

Verwandte Artikel

  • Giftige Zimmerpflanzen

    Viele Haustierbesitzer sind dazu übergegangen, Ihre Tiere im Haus zu halten. Dies ist nur zu verständlich, da die Gefahren eines Verkehrsunfalls in der Stadt sowie auf dem Land real sind.
  • Katze und Baby

    Kommt menschlicher Nachwuchs ins Haus, ist die Freude natürlich riesig. Doch wie wird Ihre Katze auf den kleinen Neuankömmling reagieren? Und wie stellen Sie sicher, dass sich Katze und Baby gut vertragen?
  • Auf Reisen mit Ihrer Katze

    Menschen lieben Urlaubstouren - die meisten Katzen verreisen hingegen sehr ungern. Sie sind einfach eng an ihr Zuhause gebunden und fühlen sich außerhalb des eigenen Reviers äußerst unsicher.
  • Die Adoption einer erwachsenen Katze

    Bei einer erwachsenen Katze können Sie sofort deren Temperament einschätzen. Das Verhalten eines Kätzchens in seiner Jugend kann sich bedeutend verändern, wenn es heranwächst (und das nicht immer zum Positiven!) Die Persönlichkeit einer erwachsenen Katze ist beständiger und Sie werden in der Lage sein, durch ihre Interaktion mit den Heimpflegern ihre Charakterzüge und Eigenarten einzuschätzen.

Verwandte Produkte